kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN KULTURSCHAFFENDE Bildende Künstler Musiker Theaterschaffende Filmschaffende EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 

Suchen
EmpfehlenEmpfehlen
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten
www.evelynkrahe....
Evelyn Krahe
Theater
Die Altistin Evelyn Krahe erhielt ihre stimmliche Ausbildung bei Diane Pilcher. 2006 wurde Evelyn Krahe im internationalen Wettbewerb für junge Opernsänger der Kammeroper Schloss Rheinsberg ausgezeichnet, 2009 war sie Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbandes Bonn-Siegburg. Am Theater Bonn war Evelyn Krahe als Annina (Strauss „Der Rosenkavalier“) sowie als Hippolyta (Britten „Midsummernightsdream“) zu hören. Zu ihrem Repertoire gehören außerdem Partien wie Erda und Floßhilde (Wagner „Das Rheingold“), Karoline von Günderrode (UA Rubbert „Kleist“), Lucia (Mascagni „Cavalleria rusticana“), Prinzessin Clarice (Prokofjew „Die Liebe zu drei Orangen“) und Mrs. Quickly (Verdi „Falstaff“). Zur Spielzeit 2007/ 2008 wurde sie Ensemblemitglied am Landestheater Detmold. Im dortigen Ring-Zyklus war sie in verschiedenen Rollen zu hören und debütierte als Dalila (Saint-Saëns „Samson et Dalila“) und Carmen (Bizet). Im Sommer 2013 wurde sie mit dem Theaterpreis des Landestheater Detmold ausgezeichnet. Gastverträge führten sie u.a. an das Staatstheater Braunschweig, an die Oper Bergen und regelmäßig zur Longborough Festival Opera. Von 2013/14 bis 2014/15 war sie Ensemblemitglied am Nationaltheater Mannheim. David Philip Hefti komponierte für ihre Stimme das Orchesterwerk „As dark as night", das im Oktober 2016 in Biel zur Uraufführung kam. An der Deutschen Oper am Rhein singt sie 2017/18 die Schwertleite (Wagner „Die Walküre“).