kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN KULTURSCHAFFENDE Bildende Künstler Musiker Theaterschaffende Filmschaffende EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 

Suchen
EmpfehlenEmpfehlen
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten
->Stadtplan
Mitglied AGDOK
hallo@tomkimmig....
www.youtube.com/...
Tom Kimmig
Film / Funk | Neue Medien | Bildung
Telefon+49 177 7505444
Wörther Str. 5
10435 Berlin [ Prenzlauer Berg ]

Ickstattstr. 17
80469 München [ Maxvorstadt ]

Regisseur und Kameramann
Geboren 1968 in Baden-Baden,
Vater von zwei Buben in München
Filmographie Auswahl:
2013 ''Wacken 3D-Louder Than Hell'', Wüstefilm/Jumpseat

''24h Jerusalem'' von Thomas Kufus, Zero One

2008 „24h Berlin“ von Volker Heise, Zero One Berlin

2007 Gründung von 1:1 Filmproduktion

2004 Abschlussfilm an der dffb mit „Den Hörer in der Hand“

2001„Life can be so nice“, DV, 45 min. Regie: Sylke Block + Tom Kimmig Portrait über Iris Schieferstein/Künstlerin, die mit Tierkadavern arbeitet.

2001 Teilnahme an Seminare von Uli Seidl und Thomas Schadt.

1997 Aufnahme in die Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin/dffb. Ausbildung zum Dokumentarfilm-Regisseur und Kameramann
1992-94 Ausbildung zum Kamera-Assistent / S.F.O.F. in Berlin


Regie/Kamera für making of´s
2001 epk´s - electronic press kit - DV, 3min. über Maximilian Hecker und Louie Austen/Label: Kitty-Yo
„Berlin: Sinfonie einer Großstadt“, Digi Beta, 6min.30, making of über Neuverfilmung durch Thomas Schadt f. dt. Filmmuseum Berlin

2002 „Die Nacht singt ihre Lieder“ von Romuald Karmakar

2006 „Rennschwein Rudi Rüssel 2“ von Peter Timm

2008 „10 Sekunden“ von Nicolai Rohde, Money Penny Film
2010 „Ijon Tichy, Raumpilot“ ZDF Serie, EPK und Online Clips mit Nora Tschirner, Sabotage Films

2010 „Der ganz große Traum des Konrad Koch“ Kinofilm mit Daniel Brühl, Deutschfilm

2013 ''Miss Sixty'' Kinofilm mit Iris Berben, Moneypenny+Bavaria

DVD-Produktion von „Wissenschaft für jedermann“ und Theateraufzeichnungen
2005-2012 „Wissenschaft für jedermann“, 13 Folgen Deutsches Museum

2006-2008 „Seminar Filme-Bildung“, 5 Folgen, Deutsches Museum

Regie Kurzfilme
1996 „Jetzt kommt ein Karton!“, 16mm, 7 min. mit Anna Böttcher, Inga Busch und Christian Schidlowski
1998 „Eigenbedarf“, 16mm, 9 min. mit Anna Böttcher, Mario Mentrup und Giacomo Goldbecker
Regie/ Kamera/ Produktion für Musik-Clips
1997 „Willst du?“, DV, 3 min. Band: Surrogat / Kitty-Yo
2000 „Berlin liebt dich“, Super 16mm, 3 min. Band: Surrogat / Label: Kitty-Yo
„Die Summe der einzelnen Teile“, DV, 4 min. 30, Band:Kante / Label: Kitty-Yo
2001 „Im ersten Licht“, Digi Beta, 4 min. 50, Band: Kante / Label: Kitty-Yo
„Amore“, DV, 4 min. 30, Band: Louie Austen / Label: Kitty-Yo + Cheap records
2003 „Ladies Night“, 16mm, 20 sek., Sony Music, CD Werbespot

Kameramann
1994 „...mein süßes häßliches mädchen“, 16mm, 9 min. Regie: Matthias Glasner, Drehbuch/Produktion:Tom Kimmig, mit Anna Thalbach und Bernd Begemann, Publikumspreis in Lünen 1994
1996 „Die Menschen sind kalt“, DV, 60 min. Regie: Andreas Dorau
1997 „Klub 2000“, 16mm, s/w, 12 min., Regie: N. Fischer, M.el Sani
1998 „Gardé“, 16mm, s/w, 7 min., Regie: Dennis Jacobsen
1999 „Das Haustier“, 16mm, 16 min., Prädikat: wertvoll, Regie: Brenda Osterwalder
„Gewohnheiten“, 16mm, 12 min., Regie: Juan Pancorbo
2000 „Maria“, 16mm, 20 min., Regie: Juan Pancorbo
„Irgendwas ist immer“, DV, 18 min., Regie: Pétér Pálátsik

Kameramann für Musik-Clips
2000 „Gib mir alles“, 35mm, 3 min. 30, Regie: P. Schmelz + Tom Kimmig, Band: Surrogat / Label: Kitty-Yo
„mike/one more time“, DV, 4 min., Regie: Pétér Pálátsik, Band: Contriva / Label: Monika Records
2003 „hell in hell“, S16mm, 3 min., Regie: P. Schmelz, Band: Surrogat / Label: Motor

2nd Unit-Kameramann
1997 „Hinter Gittern“ / 2nd Unit / Digi Beta, Grundy-Ufa
2000 „Paul is Dead“ / X-Filme / ZDF / S16 / 35mm, Regie: Hendrik Handloegten, D.o.P: Florian Hoffmeister
„Viktor Vogel“ / 2nd Unit / 35mm, Regie: Lars Kraume, Columbia - TriStar ,D.o.P: Andreas Doub
2001 „Krankenhaus Lichtenberg“, DV, Sat 1 / Daily - Doku – Soap, Klingsor Film / Studio Hamburg
2002 „Motown“, DV, Regie: Stefan Barth, Janus Film, D.o.P: Andreas Doub
„In einer Nacht wie dieser“ / 2nd Unit, Zerofilm-Südwest
„Echte Männer“ / 2nd Unit, Janus Film
2006/2007 „R.I.S“, 6 Folgen, Sat 1 Serie, 2nd Unit, Producer at Work



Filmografie
www.kulturserver-nrw.de
Trailer zu: Den Hörer in der Hand
tragikomischer Dokumentarfilm Documentary | D
Regie: Tom Kimmig | Drehbuch: Tom Kimmig
Film / Trailer   

www.kulturserver-nrw.de
Life can be so nice
Documentary | D
Regie: Sylke Block
Film / Trailer   

www.kulturserver-nrw.de
Life can be so nice-english subtitled
english Documentary | D
Regie: Sylke Block
Film / Trailer   

www.kulturserver-nrw.de
Trailer zu: Life can be so nice
Trailer | D
Regie: Sylke Block

www.kulturserver-nrw.de
Größer als Gott
english subtitles Documentary, Music film | D
Regie: Tom Kimmig | Drehbuch: Tom Kimmig
Film / Trailer   

Mein süßes häßliches Mädchen
Music film, Music clip, Short film, Debut | D
Regie: Mathias Glasner | Drehbuch: Tom Kimmig
Film / Trailer