kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN KULTURSCHAFFENDE Bildende Künstler Musiker Theaterschaffende Filmschaffende EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 

Suchen
EmpfehlenEmpfehlen
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten
www.dirkszuszies...
Karin Kaper
Film / Funk | Theater
Telefon+49 30 61507722
Filmregisseurin, Schauspielerin
23.6.1959 geboren in Bremen / Abitur

1980 - 83 Schauspielausbildung Bildertheater Bremen

1984 Filmseminar bei Janusz Przewozny, Berlin
Hauptrolle in „Trespasso“ von M. Boesing, Berlin

1985 Schaubühne am Lehniner Platz, Berlin : Rolle in „Der Eindringling“ von Maeterlinck, Regie: Wolf Redl

1985 - 87 Gründungsmitglied und Schauspielerin des ZATA Theaters, München

1987 - 97 Umzug des ZATA Theaters nach Berlin, Hauptrollen in 15 Produktionen, Auszeichnungen und Einladungen auf Festivals im In- und Ausland

1996 Berliner Ensemble, Berlin, Hauptrolle als Lilja Brik in „Melancholie I“ von Judith Kuckart, Regie: Jörg Aufenanger

1998 Sechsmonatiger Aufenthalt auf Sri Lanka und in Indien

1999 -2000 „Die letzte Mahadevi“, Regie, Dokumentarfilm 86 Minuten, BETA SP, Barca Media Produktion, München Koproduktion mit Arte und BR
Publikumspreis Ethnofilmfest 2000
Internationale Festivaleinladungen und TV-Ausstrahlungen
Geschichte der in Österreich geborenen Inge Eberhard, die in den 50iger Jahren Prinzessin in Burma wurde, bis der Militärputsch ihrem Märchen ein Ende setzte

2000 -2003 „Resist!“, Co-Regie, 35mm, Kinodokumentarfilm 90 Minuten, Koproduktion Aligator, RTBF, Triangle 7, Belgien
EuropaCinema Preis für den Besten Dokumentarfilm 2003
Best Documentary at Golden Gate Festival in San Francisco 2003
40 Einladungen auf Festivals und Fernsehausstrahlungen weltweit
„Resist!“ begleitet das legendäre Living Theatre an zentrale Konfliktschauplätze dieser Welt: Ground Zero in New York, G8- Gipfel in Genua und Khiam, das berüchtigte ehemalige Strafgefangenenlager der israelischen Armee im Südlibanon.


2003 „Little Mysteries“, Co-Regie, 9 Minuten, Beta SP Koproduktion Aligator Film, Triangle 7, Brüssel
Irgendwo im Libanon zeigt ein amerikanischer Schauspieler seinem libanesischen Kollegen, was es heißt, ein wahrer amerikanischer Soldat zu sein…

2004 „Dialoge 99/II“, Regie und Produktion, 26 Minuten, Beta SP
Weltpremiere Internationales Filmfestival Karlovy Vary 2004
Einladungen nach Warschau, San Francisco, Mailand, London
Teil der Libeskind-Ausstellung im Jüdischen Museum Berlin
Tanzperformance von Sasha Waltz & Guests im Jüdischen Museum in Berlin

2004 Gründung des Karin Kaper Eigenverleihs in Berlin
Seit Oktober 2004 Kinoauswertung von „Resist!“ in weit mehr als 250 Kinos in Deutschland, der Schweiz und Österreich

2005 „Public Playgrounds“, Regie / Produktion, 52 Minuten, Beta SP
Veranstalter: Forum Freies Theater Düsseldorf
Künstler und Aktivisten erobern öffentliche Räume zurück

2006 Planung und Organisation des Festaktes zum 80. Geburtstag von Judith Malina in der Akademie der Künste Berlin im Juni „Judith Malina: Pionierin des Politischen Theaters“
Magazinbeitrag für Metropolis, ARTE
Herstellung und Vertrieb der im November erscheinenden fünfsprachigen DVD-Edition von „Resist!“

2006/2007 Pädagogisches Filmprojekt mit Jugendlichen im Berliner Bezirk Kreuzberg