kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN KULTURSCHAFFENDE Bildende Künstler Musiker Theaterschaffende Filmschaffende EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 

Suchen
EmpfehlenEmpfehlen
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten
Sigalit Feig
Theater
Telefon+49 30 20260371
Sängerin, Tänzerin
Sigalit Feig wurde in Tel Aviv geboren und kam Anfang der 80er Jahre mit ihrer Familie nach Berlin. Die Sängerin studierte an der Stage School of Music, Dance & Drama in Hamburg und vertiefte ihre Gesangsausbildung bei Ida Kelarova in Prag. Ersten Rollen in Hamburg folgten Engagements nach Bremen, Darmstadt und zu den Festspielen in Bad Hersfeld in der Rocky Horror Show und in Dantons Tod. Am Schiller-Theater Berlin spielte sie die Nr. 9 in Sekretärinnen und ging als Chaja in Ghetto auf Tournee. In Kassel spielte sie in dem Musical The Life von Cy Coleman. Sie stand in Hair im Raimund-Theater Wien und als Acid Queen in Tommy bei den Sommerfestspielen Amstetten auf der Bühne. Sie arbeitete mit der »Jazzkantine« und den »Tenoritas«. Sigalit Feig sang in Some girls are bigger than others in London, mit anschließender Tournee durch Großbritannien und Irland. Zuletzt spielte sie Anita in der West Side Story und Lucy in Jekyll and Hyde an den Vereinigten Bühnen Bozen.
An der Komischen Oper Berlin übernimmt sie in »Kiss me, Kate« die Partie der Lois Lane/Bianca.