kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN KULTURSCHAFFENDE Bildende Künstler Musiker Theaterschaffende Filmschaffende EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 

Suchen
EmpfehlenEmpfehlen
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten
Anne Schneider
Theater
Geboren 1980 in Göttingen. Während des Studiums der Theaterwissenschaft in Erlangen Inszenierung von »Das Galatea-Experiment«; »Lantana« von Andrew Bovell und »Der Kick« von Andres Veiel. Anschließend Regieassistenz am Staatstheater Nürnberg; Arbeiten u.a. mit Georg Schmiedleitner und Petra- Luisa Meyer. Eigene Arbeiten hier u.a. »Gretchen 89ff.« von Lutz Hübner und »Girlsnightout« von Gesine Danckwart, 2007 Inszenierung von »Gehen-Bleiben. Aus den Tagebüchern von Viktor Klemperer«.
Von 2007 – 2009 Regieassistentin an der Schaubühne am Lehniner Platz, Arbeiten v.a. mit Thomas Ostermeier, außerdem mit Jossi Wieler, Marius von Mayenburg und Constanza Macras.

Schaubühne:
»Die Helden der 80er« – Live-Hörspielreihe seit 2007 in der nachtBAR
»Kein Ort. Nirgends« – Lesung 2008 in der nachtBAR
»Dingos« von Paul Brodowsky – Premiere im Studio am 18.Juni 2009
»Das darf man nicht sagen« von Hélène Cixous - Premiere im Studio am 6. Januar 2010