kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN KULTURSCHAFFENDE Bildende Künstler Musiker Theaterschaffende Filmschaffende EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 

Suchen
EmpfehlenEmpfehlen
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten
Dorothea Hartmann
Musik | Theater
Dorothea Hartmann gehört seit 2012 zum Leitungsteam der Deutschen Oper Berlin als Stellvertretende Chefdramaturgin sowie Künstlerische Leiterin der experimentellen Spielstätte „Tischlerei“. Für Neuproduktionen der großen Bühne des Hauses arbeitet sie zusammen mit Regisseuren wie Benedikt von Peter, Philipp Stölzl, Christof Loy, Claus Guth, David Hermann oder Christian Spuck und Dirigenten wie Donald Runnicles, Marc Albrecht, Lothar Zagrosek, Andrea Battistoni oder Alessandro de Marchi. Sie betreute Uraufführungen u.a. von Andrea Lorenzo Scartazzini und Chaya Czernowin.
Seit Eröffnung der Spielstätte „Tischlerei“ im Jahr 2012 hat sich dieser Raum unter der Künstlerischen Leitung von Dorothea Hartmann zu einer der wichtigsten Plattformen für neue Formen und die Öffnung des Musiktheaters etabliert: Künstler*innen aus Rock, Pop, Avantgarde begegnen Ensemblemitgliedern: Zu Gast waren u.a. Peaches, Lydia Lunch, Brandt Brauer Frick, Black Cracker, Matthew Herbert oder Amnesia Scanner. Transkulturelle und partizipative Projekte laden eine diverse Gesellschaft ein.

Dorothea Hartmann studierte Schulmusik an der Musikhochschule Freiburg sowie Germanistik und Theaterwissenschaften in Freiburg und Wien. Ab 2003 bis 2006 arbeitete sie als Dramaturgieassistentin am Nationaltheater Mannheim und als Operndramaturgin am Landestheater Linz. 2006 bis 2012 war sie Dramaturgin für Oper und Konzert an der Staatsoper Hannover, ab 2010 leitete sie zudem die neugegründete Sparte Junge Oper Hannover. Seit 2012 ist Dorothea Hartmann Lehrbeauftragte im Studiengang Musiktheaterregie an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin. Als Librettistin verbindet sie eine Zusammenarbeit mit den Komponisten Stefan Johannes Hanke, Peter Androsch, Lin Wang, Mischa Tangian und Gordon Kampe. Es entstanden Auftragsarbeiten u.a. für die Philharmonie Luxembourg, Philharmonie Köln, Staatsoper Hannover und die Deutsche Oper Berlin. Von 2011 bis 2013 war Dorothea Hartmann Mitglied in der Jury für den Deutschen Theaterpreis DER FAUST, 2013 Jurymitglied im Fonds experimentelles Musiktheater Nordrhein-Westfalen sowie Jurymitglied des Internationale Kompositionswettbewerbs NEUE SZENEN der Hochschule für Musik Berlin Hanns Eisler und der Deutschen Oper Berlin. 2016 wurde Dorothea Hartmann in das Kuratorium für das Kinder- und Jugendtheaterzentrum Deutschland berufen und seit 2016 ist sie Vorstandsmitglied der Dramaturgischen Gesellschaft.
Foto © Bettina Stöß