kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN KULTURSCHAFFENDE Bildende Künstler Musiker Theaterschaffende Filmschaffende EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 

Suchen
EmpfehlenEmpfehlen
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten
Matti Klein
Musik
Matti Klein studierte Jazz-Klavier an der UdK / Jazz-Institut Berlin bei Prof. Wolfgang Köhler, Rolf Zielke und Hubert Nuss. Als Solist und Sideman hatte er bereits das Vergnügen mit Nils Landgren, Allan Harris, David T. Walker, Gunther Hampel oder der schottischen Disko-Poplegende Jimmy Somerville (Bronski Beat, The Communards) zu spielen. Seit 2013 ist er Musikdirektor und Keyboarder für weltweite Performances mit der brasilianischen Soul-Jazz-Ikone Ed Motta.

Seine Arbeit brachte ihn an die weltbekannten Jazzlocations wie das Blue Note (Tokyo), Ronnie Scott’s (London), Highine Ballroom (NYC) und New Morning (Paris) und an einige internationale Jazz-Festivals, inklusive der Leverkusener Jazztage, dem Jarasum International Jazz-Festival, Pori Jazz (Finnland), Jazz in Marciac (Frankreich) und viele mehr.

Das Magazin Keyboards widmete eine vierteilige Workshop-Serie seinem Fender Rhodes Style, mit welchem er während internationaler Touren mit dem Jazz-Quartett Mo‘ Blow berühmt wurde. Die Band brachte drei Alben mit dem ACT Music Label und dem schwedischen Posaunisten, Sänger und Funk-Aktivisten Nils Landgren heraus. Seine Arbeit als Pianist und/oder Arrangeur kann man zudem auf Edward Macleans Album „Me & You“, De-Phazz‘ „Garage Pompeuse” und Herbert Groenemeyers „Schiffsverkehr“ hören.

Matti Kleins Leidenschaft für Vintage-Instrumente und analoge Synthesizer inspirierten ihn zu seinem aktuellen Projekt „Matti Klein – Hands on Soul”, einer einzigartigen Groove-Assembly aus Vintage-Keyboard, Bassklarinette / Saxophon und Drums.

2011/2012 erhielt Matti Klein einen Lehrauftrag zur Leitung der Big Band der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin. Seit 2007 lehrt er Ensemble Performance und Klavier an der SRH Hochschule der populären Künste (hdpk), Berlin.

Foto © Philipp Arnoldt Photography