kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN KULTURSCHAFFENDE EINRICHTUNGEN Bibliotheken Museen Musikszene VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 

Suchen
EmpfehlenEmpfehlen
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten
->www.energeticon.de
->#ZWQubm9jaXRlZ3JlbmUjIyNvZm5p#

->Stadtplan
->Deutsche Bahn
Energeticon
<< zurück
Bildung / Wissenschaft | Museum / Sammlung
© 2016 / Energeticon
© Energeticon
Konrad-Adenauer-Allee 7
D 52477 Alsdorf
 
Öffnungszeiten und Eintrittspreise - siehe Website
Auf dem Gelände des ehemaligen Steinkohlenbergwerks Anna II befindet sich auf etwa 30.000 qm Grundstücksfläche das ENERGETICON. Sein Leitthema: Energie erleben – Energie verstehen.

Ein rund 700 m langer Parcours mit 30 Stationen verbindet drei historische Industriegebäude: Die alte Schmiede, das Fördermaschinenhaus und das Kauengebäude. In drei Geschichten befasst sich die Dauerausstellung des Parcours mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der menschlichen Energieversorgung. Es sind dies die Geschichten von Sonne und Erde, vom fossil-industriellen und vom regenerativ-industriellen Zeitalter.
Aufbauend auf einem Ausstellungsabschnitt zur Bergbauvergangenheit mit authentischen Großgeräten und beeindruckend nachgebauten Untertagesituationen, erläutert das ENERGETICON in leicht verständlicher Weise die Notwendigkeit der Energiewende hin zu einem neuen Zeitalter mit regenerativer Energieversorgung. Interaktiv, mit vielen Exponaten, Filmen und Bildern erläutert die Ausstellung, was jeder Einzelne mit diesem globalen Thema zu tun hat.

Das ENERGETICON ist mit Wechselausstellungen und Infoveranstaltungen Forum für innovative Energietechnologien. Es wendet sich an Schüler als außerschulischer Lernort, an Bergbauhistoriker oder auch allgemein an Verbraucher von Energie, also an jedermann. Nicht zuletzt ist das denkmalgeschützte Fördermaschinenhaus im ENERGETICON ein außergewöhnlicher, spannender Ort für Kulturevents.

Gemeinsam mit den drei benachbarten Bergehalden und der Freizeitanlage im Broichtal bildet das ENERGETICON die Energielandschaft AnnA. Von der über 100 m hohen Halde Anna (Noppenberg) öffnet sich ein imposanter Rundblick über das Aachen-/ Limburger Stein- und Braunkohlenrevier.