kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN KULTURSCHAFFENDE EINRICHTUNGEN Bibliotheken Museen Musikszene VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 

Suchen
EmpfehlenEmpfehlen
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten
->www.kultur-ohne-gren
->kontakt@kultur-ohne-

->Stadtplan
->Deutsche Bahn
Kultur ohne Grenzen e.V.
<< zurück
Kunst | Musik
Große Rurstraße 42
52428 Jülich
 
1. Vorsitzende: Marijke Barkhoff-Frecling
2. Vorsitzende: Martina Mund
Kassenwart: A.H.J. Smits (Heerlen,NL)

Der Verein Kultur ohne Grenzen wurde im Jahr 1999 gegründet. Er ist hervorgegangen aus einer seit 6 Jahren bestehenden Privatinitiative zur Unterstützung von Künstlern im Exil.

Diese Künstler haben es meist besonders schwer. Oft waren sie in ihrer Heimat berühmt oder zumindest sehr stark bekannt. In der neuen Umgebung sind sie anfangs total unbekannt, hilflos durch mangelnde Sprachkenntnisse, aber noch mehr durch die Tatsache, dass ihnen die richtigen Kontakte fehlen.

Ziele des Vereins:
Den hier lebenden, ausländischen Künstlern soll eine Plattform für ihre künstlerischen Arbeiten und ihre kulturelle Identität geboten werden; Ihnen und uns \'Einsichten in die andere Welt\' zu ermöglichen und den direkten kulturellen Austausch zu fördern, ist der Wunsch unseres Vereins.

In diesem Sinne unterstützen wir in erster Linie außereuropäische Künstler, die als Exitanten in Europa eine zweite Heimat gefunden haben. Die Organisation, Vermittlung von Konzerten, Ausstellungen u.ä. in Deutschland und anderen EU-Mitgliedstaaten ist die Hauptaufgabe des Vereins.

Der Verein möchte außerdem ein offenes Forum bieten, in dem kulturelle Darbietung und Diskussion über alle Grenzen hinweg möglich werden, die Kooperatin in- und ausländischer Kulturschaffender soll unterstützt und länderübergreifender Kulturaustausch gefördert werden. Hierzu werden auch Künstler die in ihrem Heimatland leben eingeladen, oder europäische Künstler für gemeinsame Veranstaltungen weitervermittelt.

Künstlerbestand bzw. kontakte
Aus dem Zeitraum vor der Vereinsgründung - als also nur die Privatinitiative existierte - bestehen weiterhin Kontakte zu den Künstlern aus folgenden Ländern: Algerien, Bosnien, China, Indien, Irak, Iran, Kasachstan, Marokko, Ost-Turkestan, Taiwan, Türkei, Tunesien, USA. Hierbei handelt es sich um Musiker und bildende Künstler. Die Erweiterung und Intensivierung dieser internationalen Kontakte werden angestrebt.

Weitere geplante Projekte:
Zur Zeit plant der Verein, eine CD mit ausgewählten Musikstücken der oben angeführten Musiker zu veröffentlichen, um die Musiker einem breiten Publikum zu präsentieren und ihnen den Zugang zu kulturellen Einrichtungen zu erleichtern. Mit diesem Ziel möchten wir auch eine Website im Internet einrichten.

Mitgliedschaft:
Jede natürliche oder juristische Person kann Mitglied werden. Die Aufnahme erfolgt schriftlich. Mindestens einmal jährlich werden die Vereinsmitglieder über die Aktivitäten des Vereins informiert.

Mitgliedsbeitrag pro Jahr:
DM 50 für Einzelmitglieder
DM 25 für Sozialtarif
DM 75 für Familien
DM 500 für Firmen

Finanzierung:
Die Finanzierung des Vereins erfolgt über Mitgliedsbeiträge sowie Spenden und Zuwendungen an den Verein.
Spenden können steuerrechtlich abgesetzt werden
Die Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus den Mitteln des Vereins.