kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN Premieren (/ Vernissagen) Ausstellungen Theater / Bühne Kinder / Familie KULTURSCHAFFENDE EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten

VERANSTALTUNGEN

Freitag, 08.06.2018 | 19:30 Uhr | Görlitz
Aufführung

Venus
Werkinfo
Tanzabend

Beschreibung
Wir kennen Venus, die römische Göttin der Liebe, als die archetypische Verkörperung des Weiblichen, oft assoziiert mit Necessitas, der Verkörperung des Unausweichlichen: Im Klassischen Zeitalter galten sie als zwei Seiten der gleichen lebensbestimmenden Kraft. Noch heute bestimmt Venus unser Leben. Die renommierte Frauenrechtlerin Charlotte Bunch meinte sogar: Man müsse anfangen, die Welt durch die Augen von Frauen zu betrachten. Und die amerikanische Autorin Sandra Tsing Loh behauptet: Mit mehr Frauen in Machtpositionen wäre die Welt besser aufgehoben.

Die drei Choreografinnen Adi Salant, neben Ohad Naharin die künstlerische Co-Leiterin der international gefeierten Bat-Sheva Dance Company, Noa Zuk, eine der originellsten und faszinierendsten Choreografinnen Israels und nicht zuletzt Mami Kawabata von der Tanzcompany des GerhartHauptmann-Theaters, die nach mehreren Kurzstücken für unsere Company nun mit einer ersten eigenständigen Kreation für die große Bühne unseres Hauses debütiert, bieten uns ihre femininen Perspektiven durch zeitgenössischen Tanz, verschmolzen zu einem faszinierenden und starken Tanzabend.

Lassen Sie sich also von der weiblichen Sicht auf die Dinge des Lebens verzaubern.

Weitere Informationen: www.g-h-t.de/de/Spielplan/?vkd...