kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN Premieren (/ Vernissagen) Ausstellungen Theater / Bühne Kinder / Familie KULTURSCHAFFENDE EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten

VERANSTALTUNGEN

Samstag, 28.09.2019 | 13:00 Uhr | Machern
Führung,Geschichte

öffentliche Führungen durch das Museum im Stasi-Bunker Preis: 4,00€ - 5,00€

Beschreibung
Inmitten des Naherholungsgebietes „Lübschützer Teiche“, etwa 30 km östlich von Leipzig, befindet sich der ehemalige Stasi-Bunker. Getarnt als Ferienobjekt der Wasserwirtschaft wurde er Ende der 1960er Jahre als Ausweichführungsstelle des Leiters der Bezirksverwaltung für Staatssicherheit Leipzig heimlich gebaut und bis 1989 funktionsbereit gehalten. Von hier sollte der ca. 100 Mann starke Führungsstab um den Leipziger Stasi-Chef auch im sogenannten Spannungs- und Mobilmachungsfall seine geheimdienstliche Tätigkeit fortsetzen können.
Heute steht der original erhaltene Bunker Besuchern offen. Während der Führung durch das unterirdische Museum werden interessante Details zur Baugeschichte sowie die ausgeklügelte Versorgungs- und Nachrichtentechnik erläutert. Darüber hinaus erfahren die Besucher etwas über die besonderen Aufgaben der Staatssicherheit im sogenannten „Ernstfall“, die bis zur Errichtung von Isolierungslagern für Oppositionelle gereicht hätten.
Jedes letzte Wochenende im Monat bietet das Bürgerkomitee Leipzig e.V. Samstag und Sonntag von 13.00 – 16.00 Uhr öffentliche Führungen an. Gruppen können jederzeit außerhalb dieser Öffnungszeiten Termine vereinbaren.

Weitere Informationen: www.runde-ecke-leipzig.de