kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN KULTURSCHAFFENDE EINRICHTUNGEN Bibliotheken Museen Musikszene VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 

Suchen
EmpfehlenEmpfehlen
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten
->ensemble-anfrage@web


Die AcaBellas Lünen
<< zurück
Musik
Moltkestr. 59
44532 Lünen
 
Der Frauenchor „Die AcaBellas Lünen" wurde 2004 gegründet, um in einer kleinen Frauenbesetzung witzige, unterhaltsame, nachdenkliche, manchmal „populäre“, manchmal „klassische“, in jedem Fall aber berührende Musik begleitungsfrei, das heißt ohne Instrumente, das heißt acappella zu singen.

„Die AcaBellas Lünen“ sind neun Sängerinnen incklusive ihrer Leiterin Susanne Riediger.


PRESSE:

"Die neunköpfige Gruppe überzeugte ihr Publikum von der ersten Minute an mit ihrer Reise durch 'Zeiten, Stile und Länder'. Gefesselt von den klaren Stimmen hörten die Anwesenden unter anderem ein Lied aus der Bretagne über ein Mädchen, dessen Zukunftsvorstellungen nicht mit denen des Vaters übereinstimmt. " ( Westfälische Rundschau Lünen)

"Seit sieben Jahren singen die Lünerinnen schon zusammen und begeisterten ihr Publikum am Sonntag vor allem durch ihre stimmliche Präsenz. Den größten Beifall ernteten sie für ihre Hommage an die Comedian Harmonists mit dem Kavalier-Schmachtsong „Lass mich dein Badewasser schlürfen“ (Ruhrnachrichten Lünen)


Auftritte bei:

- Privaten Feiern und Veranstaltungen
- Day of Song Lünen 2010
- Internationaler Frauentag Lünen 2011
- Konzert "Gemischtes Doppel" zusammen mit der Acappella-Gruppe "Swingersöhne" 2012
- Matinée zum Internationalen Frauentag der Stadt Lünen 2014
- "Kleines Konzert zur Marktzeit" in der Bartholomäus-Kirche Dortmund-Lütgendortmund 2015
- Musikalische Begleitung der Matineé "Fair trade" der Stadt Lünen 2015
- Musikalisches Rahmenprogramm der Matinée zum Internationalen Frauentag der Stadt Werne 2016
- Konzert "Süßer die Stimmen nie klingen - Weihnachtliches und Nicht-Weihnachtliches a-cappella" (Café Dreiklang, Werl 2016)