kultur datenbank

Suche

Ein Projekt von:

VERANSTALTUNGEN Premieren (/ Vernissagen) Ausstellungen Theater / Bühne Kinder / Familie KULTURSCHAFFENDE EINRICHTUNGEN VIDEOTHEK DIE KULTURDATENBANK DAS NETZWERK GO MOBILE DATENSCHUTZ HOME
PARTNER NEWS
Industriekultur in NRW
Orte, Veranstaltungen, Links und jetzt neu: die Industriegeschichte der Regionen weiter
 
DruckansichtDruckansicht
BearbeitenBearbeiten

VERANSTALTUNGEN

Samstag, 10.02.2018 | 16:00 Uhr | Buxtehude
Schauspiel


© WLT

© WLT

© WLT

© WLT

© WLT

© WLT

© WLT/ Timo Hummel
Halepaghen-Bühne
Meisterdetektiv Kalle Blomquist
Werkinfo
Von Eberhard Möbius, nach Astrid Lindgren

Martin Geisen Kalle Blomquist
Banar Fadil Anders Bengtsson
Johanna Pollet Eva-Lotte Lisander
Andreas Kunz Onkel Einar
Ina-Lene Dinse Mia Lisander, Evas Mutter
Julius Schleheck Ivar Redig
Kristoffer Keudel Inszenierung
Beata Kornatowska Ausstattung
Sabrina Ullrich Dramaturgie
Jula Bruckbauer Theaterpädagogik
Jolanda Uhlig Regieassistenz / Abendspielleitung
Jolanda Uhlig Regieassistenz / Abendspielleitung
Inhalt
Meisterdetektiv Kalle Blomquist ist jeder Situation gewachsen und mit allen Wassern gewaschen. Doch in seinem schwedischen Kaff Kleinköping will so gar nichts passieren. Da denkt sich Kalle eben selber spannende Fälle aus, die es zu lösen gibt. Seine beiden Freunde Anders und Eva-Lotte belächeln ihn, bis plötzlich ein merkwürdiger Fremder ins Dorf kommt. Kalles detektivischer Spürsinn kribbelt ihm sofort in der Nase und gemeinsam mit seinen Freunden spioniert er dem Verdächtigen hinterher. Eva- Lotte kann berichten, dass es sich bei der zwielichtigen Person um Onkel Einar, den Cousin ihrer Mutter handelt. Aber weshalb schleicht sich Onkel Einar nachts heimlich aus dem Haus und was hat es mit der alten Schlossruine auf sich? Gemeinsam versuchen die Freunde diesen kniffligen Fall mit Mut, Verstand und Ausdauer zu lösen – für Meisterdetektiv Kalle Blomquist freilich kein Problem!

Die schwedische Schriftstellerin Astrid Lindgren zählt zu den bedeutendsten GeschichtenerzählerInnen des 20. Jahrhunderts. Ihre literarischen Heldinnen und Helden sind selbstbewusst, mutig, kreativ, mitfühlend und fabelhaft stark. Die fantasievollen Abenteuer von „Pippi Langstrumpf“, „Ronja Räubertochter“ oder „Michel aus Lönneberga“ machten sie zur bekanntesten Kinderbuchautorin der Welt.

Besetzung:
Kalle Blomquist - Jan Westphal
Anders Bengtsson - Banar Fadil
Eva-Lotte Lisander - Johanna Pollet
Onkel Einar - Andreas Kunz
Mia Lisander - Ina-Lene Dinse
Ivar Redig - Julius Schleheck

Inszenierung - Kristoffer Keudel
Ausstattung - Beata Kornatowska
Dramaturgie - Sabrina Ullrich
Regieassistenz und Abendspielleitung - Jolanda Uhlig
„[…] Mit einem wundervoll spielfreudigen, in der Zirkusvorstellung geradezu halsbrecherisch-artistischen Ensemble und mit ganz viel Kleinstadt-Romantik […].
Kristoffer Keudels gut einstündige Inszenierung ist in vorbildlicher Weise kindgerecht für ein ganz junges Publikum ab etwa der 1. Klasse: Die Geschichte um Onkel Einar und seinen Spießgesellen Ivar Redig ist spannend, es gibt Gute und Böse, aber keine Gruseleffekte.“
Herner Sonntagsnachrichten, Pitt Herrmann

„[…] Ein Kinder-Krimi, bei dem sich Spaß und Spannung die Waage halten. […] Das kindliche Trio strahlt kessen Optimismus aus, die Schurken sind hauchfein karikiert. […] Beste Unterhaltung für Kinder ab sechs Jahren.“
Ruhr-Nachrichten, Kai-Uwe Brinkmann